Karl "Charly" Schillinger (*1966) war über 10 Jahre Vegetarier, bevor er 1999 Veganer wurde. Charly ist der Inhaber des Gasthauses. Er interessiert sich für Astronomie, spielt gerne Backgammon, Schach und alle Arten von Kartenspielen. Der letzte Zuwachs der Familie Schillinger ist der kleine Mischlingshund Alfi. Dieses arme, junge Tier wurde auf einer Bundesstraße ausgesetzt. In jeder freien Minute spielt Charly mit ihm sein Lieblingsspiel: Bälle werden!


Irene Schillinger (*1971) ist seit Ihrem 13. Lebensjahr Vegetarierin und lebt ebenfalls schon seit weit über 10 Jahren vegan. Die Schillingers sind stolze Eltern der Tochter Amelie (*2004) und des Sohnes Attila (*2007). Irene und die beiden Kinder, die natürlich ebenfalls vegan leben sind unzertrennlich. Für die heimischen Vögel, Igel, Fledermäuse und Insekten hat Irene im Hof ihres Hauses viele Nisthilfen installiert, die stets "ausgebucht" sind.



Die Historie des Gasthauses Schillinger 


Ursprünglich gehörte das Grundstück zur Gutsherrschaft Schloß Steinabrunn. Im Jahre 1793 erwarb Schillinger Matthias das Anwesen und eröffnete das Gasthaus Schillinger.


Die folgenden Besitzer waren: 

Schillinger Karl,

Schillinger Ignaz (1846 - 1923),

Schillinger Karl (1877 - 1968),

Schillinger Karl (1911 - 1978),

Schillinger Karl (1939 - 1987),

Schillinger Anna (1939 - 2004)

und seit Mai 2001 der jetzige Besitzer Schillinger Karl (* 1966).


Im Gasthaus Schillinger wurden fast 200 Jahre lang klassische österreichische Gerichte gekocht. Da diese Art der Gastronomie aus ethischen Gründen jedoch nicht mehr zeitgemäß (in einigen Jahrzehnten hoffentlich auch nicht mehr "salonfähig") ist, haben Irene und Charly (Karl Schillinger) 1998 begonnen, im Betrieb seiner Mutter Anna, für Bekannte vegetarisch zu kochen. Diesen Bekannten haben die Speisen so gut geschmeckt, daß sie es wiederum ihren Freunden weitererzählten, diese wieder ihren Freunden usw. Und so kam es, daß die Schillingers mittlerweile (für viele wider Erwarten und in einer für ein veganes Lokal wohl untypischen Gegend) eine große Schar von Stammkunden regelmäßig im Gasthaus begrüßen dürfen.



Große Auszeichnungen


Innovationspreis der Wirtschaftkammer



Anlässlich des traditionellen Neujahrsempfanges lud die Niederösterreichische Wirtschaftskammer in das beeindruckende Ambiente der Firma BLAHA, Korneuburg ein. Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld konnte fast 400 Gäste begrüßen. Das Gasthaus Schillinger wurde von einer Fachjury der Wirtschaftkammer zum "innovativsten Dienstleister 2013“ gekürt und mit dem begehrten “Conny 2013“ vom Dr. Konrad Strappler Fonds ausgezeichnet. Die Laudatio hielt Wirtschaftskammervizepräsidenten Dr. Christian Moser, überreicht wurde der Preis von der Präsidentin der Niederösterreichischen Wirtschaftskammer Sonja Zwazl.



Peta-Restaurant Award


Als erstes vegetarisches Restaurant außerhalb der USA haben wir es geschafft, auf der meistbesuchten Internetplattform für vegetarische Gaststätten "Restaurant des Monats“ zu werden.



Zwei Testesser, einer aus den USA, der zweite aus England, waren unabhängig voneinander bei uns probeessen. Beide waren von den Alternativen zu Schnitzel, Gulasch und Co. derart begeistert, dass sie eine Ausnahme machten, und erstmals ein nicht-amerikanisches Lokal zum Restaurant des Monats kürten.